Ich habe das Schwarz wieder entdeckt!

… ich habe wieder einmal von morgens bis spät abends im Atelier gearbeitet. Draußen war es sehr warm/heiß und im Atelier war es angenehm warm – so um die 23 Grad. Ich finde, dass hört sich gut an!

Viele neue Bilder sind dabei entstanden und ich habe immer noch weitere im Kopf – mal sehen, ob ich die auch noch auf das Papier bekomme.

Entstanden sind diffuse Landschaften mit schwarzen Himmeln und weitem Blick.

2016_neue Bilder 007

Landschaften mit schwarzem Himmel – Ausschnitte! – Aquarell und Gouache auf Papier.

 

Menschliche Gebilde oder was auch immer finden sich in den weiteren Bildern. Die Einlinie ist dafür im Hintergrund und gibt den Objekten einen würdigen Rahmen, ohne sich dabei zurückzuhalten. Je nach Blickwinkel ist sie das Maß aller Dinge und spielt sich auf – ab in den Vordergrund.

2016_neue Bilder 005

Menschliches oder was auch immer! – Aquarell und Gouache auf Papier

 

Aquarell – Landschaft mit Tusche und Lackstift

Freitag, 7.10.2016 malen mit wasserlöslichen und wasserfesten Tuschestiften

Erinnerungsstütze:

Die Vorzeichnung mit wasserfestem Tuschestift oder Bleistift sieht schon ziemlich krakelig aus. Trotzdem weitermachen!

Den letzten Schliff bekommt das Bild mit einem weißen Lack-/Tintenstift (Uniball Signo Um 153)

 

 

 

 

 

 

 

Ausschnitt

 

Nachtlandschaften

Nachtlandschaft… diffuse Landschaften mit schwarzen Himmeln und weitem Blick.

Ohne überflüssige Details, wird der Blick für das Besondere dieser Landschaften geschärft.

Der Blickwinkel ist immer klar umrissen und lenkt den Blick des Betrachters auf das Wesentliche. Strukturen schaffen eine diffuse Atmosphäre und erhöhen die Spannung.
Diese Landschaften sind im Sommer 2016 entstanden.

Tusche und Aquarell.

 

 

Ich habe das Schwarz wieder entdeckt!

… ich habe wieder einmal von morgens bis spät abends im Atelier gearbeitet. Draußen war es sehr warm/heiß und im Atelier war es angenehm warm – so um die 23 Grad. Ich finde, dass hört sich gut an!

Viele neue Bilder sind dabei entstanden und ich habe immer noch weitere im Kopf – mal sehen, ob ich die auch noch auf das Papier bekomme.

Entstanden sind diffuse Landschaften mit schwarzen Himmeln und weitem Blick.

2016_neue Bilder 007

Landschaften mit schwarzem Himmel – Ausschnitte! – Aquarell und Gouache auf Papier.

 

Menschliche Gebilde oder was auch immer finden sich in den weiteren Bildern. Die Einlinie ist dafür im Hintergrund und gibt den Objekten einen würdigen Rahmen, ohne sich dabei zurückzuhalten. Je nach Blickwinkel ist sie das Maß aller Dinge und spielt sich auf – ab in den Vordergrund.

2016_neue Bilder 005

Menschliches oder was auch immer! – Aquarell und Gouache auf Papier

 

Frühjahr/Sommer/Herbst/Winter

 

Meine Fotos sind real fotografierte Wirklichkeiten, unbearbeitet und nicht mit dem Computer nachbehandelt, spiegeln sie eine andere Form der Realität. Sie scheinen wie gemalte Abstraktionen. Und das, ist das was mich daran interessiert. Das Spielen mit den Farben ungeachtet der Tatsache, dass zeitweise keine Formen erkennbar sind.

Der Betrachter hat selbst die Möglichkeit sich in die Bilder zu vertiefen und mit den Farben und Formen zu spielen.

Alle Bilder sind in unserem Garten entstanden zu den unterschiedlichen Jahreszeiten – Frühjahr, Sommer, Herbst und Winter. Das Licht spielte eine große Rolle, um die Bilder so wirken zu lassen wie sie wirken.

Frühjahr

Sommer

Herbst

Winter